Holzschutz Gutachter

Holzschutz
 
www.gutachterauskunft.de
EnEV
 
Text zum Thema Holzschutz Gutachter
Holzschutz Gutachter
Autor: Dipl.-Ing. Lutz Ragnar Müller - 30.11.2013 - alle Rechte vorbehalten
In vielen Gebäuden sind Holzschutzmittel anzutreffen, ohne dass die Bewohner dies als Problem erkennen oder erkennen können. Erst wenn die gesundheitlichen Auswirkungen der Holzschutzmittel nicht mehr zu leugnen sind, wird ein Sachverständiger zur genaueren Ursachensuche eingeschaltet.

Bekannte Stoffe aus der Holzschutzmittel-Riege sind Lindan, DDT, Carbolineum, aber auch Pentachlorphenol (PCP). Bestimmte Innenraum-Anstrichfarben ("Xyladecor" oder "Xylamon-Echtbraun") wurden bis in die achtziger Jahre hinein verstrichen und damit ganze Wohnungen mit diesen Holzschutzmitteln durch PCP und Lindan verunreinigt. Durch eine gerichtliche Aufarbeitung sind diese Holzschutzmittel der Bevölkerung so richtig bekannt geworden, danach aber wieder aus deren Blickfeld verschwunden.

Leider sind immer noch viele Häuser und Wohnungen mit Holzschutzmitteln belastet, ohne dass die Bewohner über diese Problemlage aufgeklärt wären. Deshalb sei jedem Käufer einer Immobilie dringend angeraten, sich vor dem Kauf über Holzschutzmittel und andere Innenraumschadstoffe durch einen entsprechenden Gutachter für Holzschutz beraten zu lassen.
 


info@gutachterauskunft.de

Holzschutz Gutachter


© Eine Seite der Gutachterauskunft GA UG (hb) - Alle Rechte vorbehalten; das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.